Schulprogramm

 | Schulprogramm
 | Leitideen
 | Lernbereiche/Fächer
 | Schulanfang
 | Inklusion
 | Helfer
 | Lehrerausbildung
 | Vertretungsunterricht
 | Krankheitsfall des Kindes
 | Stundenplan
 | Schulhof
 | Spielpause
 | Schulfrühstück
 | Obsttag
 | Schülerparlament
 | Schulregeln
 |




 

Vertretungskonzept

 

 

 

Grundsätze für Regelungen bei Vertretungsunterricht gemäß der Vereinbarungen der Schulkonferenz vom 8.1.2009

 

 

Im plötzlichen Krankheitsfall einer Lehrkraft wird wie folgt verfahren:

 

Steht eine Lehrkraft zur Verfügung, vertritt sie die erkrankte Lehrerin.

Falls keine Lehrkraft frei oder vorhanden ist, um Vertretungsunterricht zu erteilen, wird die Klasse von Kolleginnen aufgeteilt; die Kinder bekommen entsprechendes zu bearbeitendes Unterrichtsmaterial mit. Listen mit der Aufteilung sind im Lehrerzimmer und in allen Klassen vorhanden.

 

Noch am selben Tag erhalten die Kinder einen Vertretungsplan, der den Unterricht der Kernfächer sicherstellt.